Offizielle Homepage des ERC Lechbruck e.V.
Offizielle Homepage des ERC Lechbruck e.V.

Berichte 1. Mannschaft 2017/18

Derby gegen die SG Bad Bayersoien/Peiting 1b

 

(13.10.2017) Am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr stehen sich der ERC Lechbruck und die SG Bad Bayersoien/Peiting 1b zum Vorbereitungsderby im Eisstadion Peiting gegenüber. Für beide Teams ist es der letzte Test vor der anstehenden Meisterschaftsrunde und damit die Generalprobe bevor es um Punkte geht.

 

Die SG Bad Bayersoien/Peiting 1b hat in der letzten Saison die Play-Offs knapp verpasst. Diese sollen diesmal unbedingt erreicht werden. Dafür haben sich die Soier personell verstärkt und mit Andreas Saal (EA Schongau), Timmo Weindl (SC Forst), Johannes Beyer (EC Peiting Junioren) und Michael Preu (EA Schongau Junioren) vier Neuzugänge an Bord geholt. Topscorer in der Mannschaft von Trainer Hans Schmaußer ist Thomas Maier und im Tor ist Andreas Mayr seit Jahren eine Bank bei den Oberbayern. Schmaußer ist der Test gegen die Flößer sehr wichtig und er erwartet vollen Einsatz seiner Akteure.

 

Ähnlich sieht es beim ERC Lechbruck aus: Auch die Flößer haben sich das Erreichen der Play-Offs als Saisonziel auserkoren. Traditionell stottert der Motor in der Vorbereitung noch etwas, aber das Trainerduo Köpf/Ego arbeitet mit dem Team auf den Start der Punktrunde am 28.10.2017 in Augsburg hin. Am vergangenen Wochenende konnte im Test die 1b des EV Bad Wörishofen mit 7:6 besiegt werden, allerdings gaben die Flößer einen 5:1-Vorsprung leichtfertig aus der Hand. Mit dem Tore schießen klappt es bisher ganz gut, Verbesserungspotenzial gibt es in der Defensivarbeit.

 

Ein Derby, zwei Teams auf Augenhöhe – die Vorfreude steigt!

 

Sonntag, 15.10.2017, 18:00 Uhr:  SG Bad Bayersoien/Peiting 1b – ERC Lechbruck

Am Sonntag in Bad Wörishofen

 

(06.10.2017) Nach dem viertägigen Trainingslager in Götzens (Österreich) zum Monatswechsel, steht nun das nächste Vorbereitungsspiel der Flößer auf dem Programm: Am Sonntag um 17:00 Uhr gastiert der ERC Lechbruck in Bad Wörishofen und spielt gegen die 1b der Wölfe.

 

Nachdem sich im ersten Testspiel gegen Schongau Lukas Bauer mit einer guten Leistung empfehlen konnte, wird am Sonntag Routinier Markus Echtler im Tor des ERC stehen.

 

Sicher ausfallen wird Marius Neu (verletzt) und der ein oder andere Fußballer, ansonsten dürften dem Trainerduo Michael Köpf & Sebastian Ego weitgehend alle Spieler zur Verfügung stehen.

 

Sonntag, 08.10.2017, 17:00 Uhr:  EV Bad Wörishofen 1b – ERC Lechbruck

Testspielauftakt mit Niederlage in Schongau

 

(25.09.2017) Beim ersten Testspiel der neuen Saison mussten die Flößer eine 4:5-Niederlage gegen die EA Schongau 1b einstecken. Ohne einige Stammkräfte angetreten, war der ERC Lechbruck zu Beginn der Partie klar tonangebend und erspielte sich die besseren Torchancen. Bereits in der 3. Minute schoss Kapitän Christoph Pfeiffer die Blau-Weißen verdient mit 1:0 in Führung. Der ERC machte weiter viel Druck auf das Tor der Hausherren, doch EAS-Keeper Bastian Hohenester parierte mehrfach glänzend. Dem stand Lukas Bauer bei seinem Debut im Flößer-Trikot in nichts nach. Auch er stand sicher und war ein stabiler Rückhalt für die Lecher. Die Torhüter ließen bis zur ersten Drittelpause nichts mehr zu und so blieb es trotz mehrerer Torchancen für die Flößer bei einer dünnen 1:0-Führung.

 

Im zweiten Durchgang plötzlich ein anderes Spiel: Schongau nahm jetzt das Heft in die Hand und die ERC-Cracks agierten deutlich zu passiv. So gelang den Mammuts per Doppelschlag die 2:1-Führung. Die Flößer hielten jedoch dagegen und nach dem Ausgleich durch Lukas Zugmeier (27.), brachte Marcus Köpf den ERC Lechbruck in der 31. Minute wieder in Front. Schongau wechselte nun den Torhüter. Lechbruck wirkte nun in einigen Aktionen sehr unkonzentriert. Der Bruch im Spiel der Lecher erfolgte durch einen erneuten Schongauer Doppelschlag: Maximilian Ott und Christoph Pfeiffer saßen auf der Strafbank, als die Mammuts ihr gutes Überzahlspiel nutzen und in der 35. Minute durch Alexander Nierer ausgleichen konnten. Es ging weiter im 4 gegen 5 und auch hier wussten die Oberbayern die Situation eiskalt auszunutzen. Martin Kößl drehte mit seinem zweiten Treffer das Spiel und Schongau ging nun mit einer 4:3-Führung in die Kabine.

 

Im letzten Drittel bäumte sich der ERC nochmal auf und wurde wieder zielstrebiger in seinen Aktionen. Cleverer jedoch präsentierte sich die EA Schongau: Mitten in der Druckphase der Flößer fiel das 5:3 für die Hausherren (50.). Der ERC antwortete prompt mit dem 4:5-Anschlusstreffer durch Marius Hack in der 51. Minute. Trotz zahlreicher Chancen sollten auf beiden Seiten keine Treffer mehr fallen und so blieb es letztlich bei einer verdienten Niederlage für die Flößer.

 

Natürlich steht man noch am Anfang der Vorbereitungsphase und konnte erkennen, dass spielerisch wie konditionell noch jede Menge Arbeit auf das Team von ERC-Trainer Michael Köpf wartet. Um diese Defizite aufzuarbeiten, kommt das anstehende Trainingslager in Götzens (Österreich) zum richtigen Zeitpunkt.

 

Spielstatistik:     EA Schongau 1b – ERC Lechbruck  5:4 (0:1;4:2;1:1)

 

Tore:                  0:1 (02:29) Christoph Pfeiffer (Florian Graml, Matthias Erhard), 1:1 (24:22) Martin Kößl (Alexander Nierer, Philip Kettemer) 5-4 PP, 2:1 (25:34) Maximilian Wurm (Martin Kößl), 2:2 (26:18) Lukas Zugmeier (Marius Hack), 2:3 (30:05) Marcus Köpf (Christoph Hack, Marius Hack), 3:3 (34:52) Alexander Nierer (Dominik Ebner, Michael Wandschura) 5-3 PP, 4:3 (36:24) Martin Kößl (Maximilian Wurm, Florian Keppeler) 5-4 PP, 5:3 (49:22) Alexander Nierer (Maximilian Finsterwalder, Maximilian Wurm), 5:4 (50:57) Marius Hack (Christoph Hack, Marcus Köpf).

 

Strafzeiten:        EAS 6, ERC 14

Zuschauer:        50

Am Sonntag erster Test in Schongau

 

(23.09.2017) Für die Flößer steht am kommenden Sonntag, 24.09.2017 um 17:00 Uhr, das erste Testspiel auf dem Programm. In Schongau trifft der ERC auf die 1b-Vertretung der Schongau Mammuts. Die neu formierte Reserve des Bayernligisten ist eine Mannschaft mit vielen jungen hungrigen Spielern, die perspektivisch in die 1. Mannschaft drängen und erfahrenen Cracks, denen der Aufwand Bayernliga zu groß geworden ist. Ein Härtetest für die Flößer, die nach zwei Wochen Eistraining eine erste Standortbestimmung erwartet. Besonders interessant dürfte das Spiel für Lukas Bauer und Matthias Erhard werden, die beide letzte Saison noch in Schongau spielten.

 

Sonntag, 24.09.2017, 17:00 Uhr:  EA Schongau 1b - ERC Lechbruck

Flößer verpflichten neuen Torhüter


(21.08.2017) Der ERC Lechbruck verstärkt sich mit Lukas Bauer auf der Torhüterposition und kann nun mit Markus Echtler, Fabian Trakies und Lukas Bauer auf drei starke Goalies zurückgreifen.
Lukas Bauer wird mit der Nr. 30 für die Flößer auflaufen. Der 24-Jährige entstammt dem Nachwuchs des ERC Lechbruck, wechselte dann in die Junioren-Bundesliga zum EC Peiting und spielte zuletzt in der U23-Bayernliga-Mannschaft der EA Schongau. Willkommen bei den Flößern!

Zweite Neuverpflichtung für den ERC

 

(08.08.2017) Mit Marius Neu kommt eine weitere Verstärkung ins Flößerdorf. Der 22-jährige Stürmer ist kein unbekannter in Lechbruck, denn bereits von 2012 bis 2014 spielte er für die Junioren des ERC. Davor begann er seine Laufbahn beim EC Peiting. Die vergangenen drei Spielzeiten absolvierte er in der Landesliga beim ESC Kempten. Herzlich willkommen bei den Flößern!

Floßfahrt und Neuzugang für die Flößer

(30.06.2017) Dass es der 1. Mannschaft des ERC Lechbruck auch im Sommer nicht an Gaudi mangelt, das bewiesen unsere Cracks vor Kurzem auf dem Oberen Lechsee.


Ausgerüstet mit Speis und Trank wurde die Floßfahrt ausgiebig genossen. Eine gelungene Teambuilding-Maßnahme auf Lecher Art.
 

Desweiteren kann der ERC einen Neuzugang präsentieren:

Mit dem 28-jährigen Matthias Erhard wechselt ein erfahrener Stürmer von der EA Schongau zu den Flößern. Matthias Erhard entstammt ursprünglich dem Nachwuchs des EC Peiting, wo er in der Junioren-Bundesliga gespielt hat. Anschließend wechselte er nach Schongau und bewies sich dort sowohl in der Landes- wie auch in der Bayernliga. Herzlich willkommen in Lechbruck, Matthias!

Der ERC Lechbruck ist sportlich und finanziell auf Kurs

 

(21.06.2017) Am 12. Juni 2017 wurde die Jahreshauptversammlung des ERC Lechbruck im Gasthof Holler abgehalten. Trotz Ferienzeit und ohne geplante Neuwahlen nahmen 24 Personen an der Versammlung teil.

 

Der 1. Vorsitzende der Flößer, Herr Wolfgang Niggl, blickte auf eine sportlich gelungene Saison 2016/17 zurück. Darüber hinaus konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Überschuss von 3.800 EUR erwirtschaftet werden. Dabei ist es dem ERC Lechbruck mit aktuell 268 Mitgliedern gelungen, einen Etat von 81.800 EUR auf die Beine zu stellen. Unter anderem konnte dies durch diverse Veranstaltungen realisiert werden, bei denen zahlreiche Vereinsmitglieder immer wieder tatkräftig mithelfen. Hierfür sprach Herr Niggl seinen ausdrücklich Dank an alle Helfer des ERC aus, ebenso den Sanitätern für den Spielbetrieb, den Helfern im Eisstadion-Stüberl, den Zeitnehmern und allen die ihren Beitrag für das Eishockey in Lechbruck leisten.

 

 

Sportlicher Rückblick

 

Laufschule / Bambini:

Unter der Leitung von Bernhard Sitter, fand einmal wöchentlich eine Laufschule statt. Die Teilnehmerzahl war zwischen 3 und 50 Kindern. Darüber hinaus nahmen auch die umliegenden Schulen das Angebot gut an und kamen regelmäßig ins Lechparkstadion.

Auch der Kindergarten Bernbeuren kam mehrmals mit einem Reisebus voller begeisterter Kids in unser Eisstadion. Mit Manfred Sitter, Sebastian Ego und Charly Hafenmair lernten die Sprößlinge die ersten Schritte auf dem blanken Parkett und wurden mit Brotzeit und heißem Tee versorgt. Alle beteiligten hatten jede Menge Spaß und freuen sich bereits wenn es im Winter wieder los geht.

 

Kleinstschüler (Jahrgänge 2007/08):

Trainer: Stefan Hotter, Co-Trainer: Markus Lotter, Michael Lory, Jörg Häsler, Viola Hotter

8 Turniere (jeweils 4 Mannschaften)

Runde 1: 3. Platz

Runde 2: 1. Platz

19 gemeldete Spieler

 

Kleinschüler (Jahrgänge 2005/06):

Trainer: Michael Sitter, Co-Trainer: Stefan Lederhofer, Thomas Grieser

Bezirksliga Gruppe 1

Abschlußtabelle: 4. Platz von 5 Mannschaften

18 gemeldete Spieler

 

Jugend (Jahrgänge 1998/99/2000):

Trainer: Werner Köstler

Landesliga Gruppe 3

Abschlußtabelle: 5. Platz von 6 Mannschaften

20 gemeldete Spieler

 

1b-Mannschaft:

Mannschaftsführer: Manfred Sitter

Im Seniorenbereich wurde erstmals seit Jahren wieder eine 1b-Mannschaft gegründet. Diese soll u.a. den manchmal schwierigen Weg zwischen Nachwuchs und 1. Mannschaft erleichtern. Die 1b hat diverse Turniere und Freundschaftsspiele bestritten.

 

1. Mannschaft:

Trainer: Michael Köpf, Co-Trainer: Sebastian Ego

Bezirksliga Gruppe 4

Abschlußtabelle: 2. Platz von 10 Mannschaften

Play-Off-Viertelfinale gegen SG Schliersee/Miesbach: ausgeschieden nach 3 Spielen

23 gemeldete Spieler

 

 

Sportlicher Ausblick

 

Der Nachwuchsbereich wird in der Saison 2017/18 mit einem weiteren Team verstärkt: Neu hinzu kommt die Knaben-Mannschaft, womit der ERC nun wieder vier Nachwuchsteams in den BEV-Spielbetrieb melden kann (Kleinstschüler, Kleinschüler, Knaben, Jugend). Darüber hinaus wird zusätzlich zur Laufschule (voraussichtlich jeden Donnerstag), jeweils Sonntag Vormittag die Eishockey-Schule angeboten.

Im Seniorenbereich gilt es den erfolgreichen Weg der 1. Mannschaft fortzusetzen. Ziel ist es einen der ersten beiden Plätze der Bezirksliga zu erklimmen und dann wieder in den Play-Offs für Furore zu sorgen. Vielleicht ist diesmal den Flößern das Glück hold und es klappt mit dem nächsten Schritt.

Die 1b wird ebenfalls wieder mit Turnieren und Freundschaftsspielen an den Start gehen, weiter als Team zusammenwachsen und für den ein oder anderen das Sprungbrett zur 1. Mannschaft bilden.

 

 

Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft

 

Kassier und Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2017 © ERC Lechbruck e.V. - Floßbinderweg 2, 86983 Lechbruck am See Telefon & Fax: 08862 / 987283, Email: geschaeftsstelle@erclechbruck.de